Anzeige


Operatori

Klassik



Die Absicht der größten Opernkomponisten war es immer ihre Werke für die Bevölkerung zugänglich zu machen und die Menschen mit der Schönheit der klassischen Musik tief zu berühren. Diese Tradition wecken wir wieder zum Leben, indem wir die Essenz der Oper direkt zu Ihnen bringen! Mit einem Programm, das einige der intensivsten und bewegendsten Arien aus dem Opern­repertoire umfasst (u.a. aus Puccinis Tosca, Verdis Otello, Webers Der Freischütz und Leoncavallos Pagliacci), wollen wir dem Publikum ein unvergessliches Erlebnis geben.

Alan Razzak ist ein kroatischer Tenor. Nach dem Abschluss am Konservatorium Utrecht setzte er sein Gesangsstudium am Internationalen Studio of Vocal Arts in Den Haag mit dem Tenor James McCray fort. Unter der Leitung von McCray hat sich Alans Stimme in Richtung eines Spinto bzw. dramatischen Tenors entwickelt. Alans jüngstes Repertoire umfasst Florestan in Fidelio (Beethoven), Canio in Pagliacci (Leoncavallo), Don José in Carmen (Bizet), Jimmy Mahoney in Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny (Weill), Turiddu in Cavalleria rusticana (Mascagni) und Aeneas in Dido & Aeneas (Purcell). Seit 2001 ist Alan als Gesangslehrer und Opernsänger tätig.

Sergej Strid ist ein schwedischer Pianist und Dirigent. In den letzten Jahren hat er eine Reihe von Großprojekten mit Orchestern und Chören geleitet, oft mit mehr als hundert Teilnehmern. Zu den Höhepunkten gehören Beethovens Oper Fidelio (2014), Mozarts Requiem (2013), Beethovens Sinfonie Nr. 9 (2012) und Beethovens Chorfantasie (2011).

Kontakt

operatori.net
D-14165 Berlin

Buchungsanfragen



Anzeigen Nr.: BL01224


Anzeigenoptionen (Passwort benötigt)




Ich habe mein Passwort vergessen!

Passwort neu zusenden


Statistik (21 Tage)
12.11. - 02.12.2021
0 0 1 0 0 1 0 0 0 1 0 0 0 0 0 0 1 0 0 0 2
Insgesamt 6 Aufrufe

Weitere Städte: Augsburg | Berlin | Bochum | Dortmund | Düsseldorf | Essen | Frankfurt am Main | Hamburg | Hannover | Köln | München | Stuttgart

Support & Hilfe | Datenschutz | NutzungsbedingungenImpressum
© 2005 - 2021 Alexander Feil, musiker-sucht.de