Anzeige


SAMBAMANIA

Latin



Seit dem Jahr 1990 spielen wir mit rund 25 Mitgliedern Musik aus dem afro-brasilianischen Repertoire; und hier vor allem die Stile:
- Maracatu aus Recife/Pernambuco
- traditionellen Samba aus Rio de Janeiro
- Bloco Afro aus Salvador/Bahia


Sambamania spielt ausschließlich Musik aus dem afro-brasilianischen Kulturbereich. Kennzeichnend für diesen ist die Verschmelzung afrikanischer, europäischer und indianischer Stilelemente zu einem komplett neuen Musikgefüge. Rein rhythmisch dominiert der afrikanische Einfluss. Von daher ist es auch verständlich, dass die Musik eng mit dem Tanz verschmolzen ist, grundsätzlich auf der Straße gespielt wird und dass es im weiteren Sinne keine Trennung von Aufführenden und Zuschauern gibt, denn die Musiker beziehen einen Großteil ihrer Energie aus dem Tanz der beteiligten Zuschauer und umgekehrt. Die verschiedenen Stilrichtungen sind in Brasilien eindeutig regionale Phänomene. So kommt der urbane Samba aus Rio de Janeiro, der Bloco Afro aus Salvador/Bahia und der Maracatu aus Recife/Pernambuco, um die drei wesentlichen Stile von Sambamania zu benennen. Diese drei Stile stellen einen wesentlichen Anteil der traditionellen brasilianischen Musik dar. Ich verstehe Tradition in einem sehr lebendigen Sinne, d.h. diese verändert sich langsam, vermischt aber Bewährtes nicht willkürlich. Musikalische Gestaltphänomene, die die afro-brasilianische Musik aus Afrika bekommen hat, ziehen sich bei allen Stilen durch, so wie grundsätzliches stark synkopiertes Spiel. Die drei Stile Samba, Bloco Afro und Maracatu unterscheiden sich aber in der entsprechende Prioritätensetzung. Der Samba ist mit am meisten von Europa mitbeeinflusst, lebt von vielen verschiedenen Instrumenten und Klangfarben und geht stark nach vorne. Der Bloco Afro ist ein Samba der durch den Reggae stark beeinflusst worden ist, von der Instrumentenbesetzung minimalistischer, die Surdos dominieren. Der Bloco Afro wird hauptsächlich von schwarzen Brasilianern gespielt. Noch afrikanischer ist der Maracatu, der mit der afro-brasilianischen Religion Candomble eng zusammenhängt und durch ein stark synkopiertes Spiel der Bombos und Alfaias - für Europäer nur schwer nachvollziehbar - gekennzeichnet ist. Der Samba und Bloco Afro haben klare Schwerpunkte auf der Zwei(Samba) und Eins(Bloco), der Maracatu ist durch die starke double-offbeat-Lastigkeit anders organisiert und ist von daher eindeutig schwarzafrikanisch

Kontakt

sambamania.de

D-86150 Augsburg (Augsburg)

Buchungsanfragen

Sissi Fischer
+49 (0152) 05738807


Anzeigen Nr.: BL00621


Anzeigenoptionen (Passwort benötigt)




Ich habe mein Passwort vergessen!

Passwort neu zusenden


Statistik (21 Tage)
10.11. - 30.11.2021
0 0 0 0 0 0 0 1 0 0 0 1 0 1 0 1 1 0 1 0 1
Insgesamt 7 Aufrufe

Weitere Städte: Augsburg | Berlin | Bochum | Dortmund | Düsseldorf | Essen | Frankfurt am Main | Hamburg | Hannover | Köln | München | Stuttgart

Support & Hilfe | Datenschutz | NutzungsbedingungenImpressum
© 2005 - 2021 Alexander Feil, musiker-sucht.de