Anzeige

Suche DJ


08.01.2020 — Zielgruppe: Berufsmusiker




GHETTOPOLIZEI SUCHT REKRUTEN!

… also Singular: einen Rekruten.

Kurz zu meiner Lebensgeschichte: Ich bin der Ghettopolizist. Und ich benötige zur Wiederbelebung/Neustart meines Schlager-Punks (Pop, deutschspr.) einen Partner in Crime.
Daher suche ich einen:

TONTECHNIKER / MUSIKPRODUZENT / LIVE DJ (FÜR BÜHNE & STUDIO) (m/w/d)

DEIN PROFIL:

+ Du stehst auf die Musik und den Humor von Künstlern wie Die Ärzte, Alexander Marcus oder Helge Schneider
+ Du arbeitest/lernst/studierst Tontechnik/Musikproduktion (Mixing, Mastering etc.) oder hast echt gute praktische Erfahrungen darin
+ Du findest Die Ghettopolizei auch ganz dufte (hör dir hier meine Sachen an):

https://soundcloud.com/ghettopolizei/sets/ep-2019

DEINE ANFORDERUNGEN:

+ Du bist fester Bestandteil der Ghettopolizei – auf der Bühne sowie im Studio
+ Du bist zuständig für das Mischen und Mastern unserer Lieder für Studio-Releases sowie das Aufbereiten der Instrumental-Spuren für die Bühne
+ Optimalerweise spielst du Keyboard/Piano/Klavier und kannst ggf. damit live improvisieren
+ Optimalerweise hast du eine relativ tiefe Stimme für etwaige Live-Background Vocals

Wie du unter obigem Link hörst, ist das Material zwar fein, aber der klangliche Output könnte fetter und druckvoller sein. Ich bin eben Sänger und Songschreiber und kein Mixing-Ass ;)

BIST DU ALSO DER/DIE NEUE SOUND-INGENIEUR/IN DER GHETTOPOLIZEI?

Melde dich bei Interesse unter:
Web: m.me/ghettopolizei
oder
Tel.: 01637730486





Robb der Ghettopolizist aus D-80807 München

Nachricht schicken



Anzeigen-Nr. A106309


Die Anzeige ist noch bis zum 04.03.2020 aktiv.


Hilfe zu dieser Anzeige


Anzeigenoptionen (Passwort benötigt)




Ich habe mein Passwort vergessen!

Passwort neu zusenden
Weitere Anzeigen im Umkreis von München



Weitere Städte: Augsburg | Berlin | Bochum | Dortmund | Düsseldorf | Essen | Frankfurt am Main | Hamburg | Hannover | Köln | München | Stuttgart

Support & Hilfe | Datenschutz | NutzungsbedingungenImpressum
© 2005 - 2020 Alexander Feil, musiker-sucht.de